angel.in.blue.jeans

Der ganz normale Wahnsinn
 
 

Mein Ein und Alles...

"Also ich spiele jetzt Handball.", so fing meine beste Freundin an zu erzählen. Am selben Abend berichtete ich das meinen Eltern und mein Vater, welcher früher selbst in der Jugend auf höherer Ebene gespielt hat. Er fing an zu schwärmen und ich begeisterte mich immer mehr für diesen Sport. Somit kam es dazu, dass ich mal zum Probetraining ging. Am Anfang hatte ich so meine Schwierigkeiten, doch es gefiel mir immer besser und ich blieb. Aber als neue hatte ich logischer Weise wenige Einsätze und irgendwann stand ich im Tor. Ich weiß garnicht mehr, wie es dazu kam, auf jeden Fall entdeckte ich mein Talent. Ich war schnell auf den Beinen und hatte eine ziemlich gute Beweglichkeit. Dennoch gab es ja noch die andere Torhüterin. Sie war groß, größer als alle anderen und war gut gebaut. Es wurde oft gewitzelt:" Wenn man deine Beine nimmt und ihr Oberkörter, wärt ihr die perfekte Torhüterin.".Trozdem war sie diejenige, die schon seit mehreren Jahren Handball spielte und diejenige, welche eine Einladung der Sportschule bekam, sie jedoch ablehnte.Somit blieb sie immer die Nummer eins und ich hatte nie die Chance wirklich zu zeigen, was ich kann.

Circa nach 2 Jahre zogen wir weg und ich begann nach einer Weile wieder zu spielen. Und in dem Verein wurde ich auch endlich mal gebraucht. Es machte Spaß und ich lernte viel. Mehr als irgendwann davor. Und dann kam die Handballfestwoche. Unsere ersten Frauen, welche auf Verbandsligaebene spielen, hatten keinen Torhüter. Naja schon, aber nur für 2 Spiele. Für das restliche Turnier wurde ich eingekauft. Ich war so furchtbar aufgeregt, doch ich machte meine Sache echt gut. Ich hatte es sogar geschafft, uns den dritten Platz zu erspielen und durfte dafür den Pokal mit nachhause nehmen. Von da an durfte ich immer mehr Frauen spielen und war bei vielen Mannschaft, in der Jugend sowie bei den Frauen, ein gefüchteter Gegner. Das soll jetzt nicht arrogant klingen, aber so war es und ich war darüber zwar froh, hatte dadurch aber auch immer den Druck Leistung bringen zu müssen, immer so gut zu sein. 

Ab der kommenden Saison darf ich dann sogar fest bei unseren ersten Frauen spielen. Ab da an muss ich schauen, dass ich die A-Jungend und die Frauen unter einen Hut bekomme.... Nur wie?

25.6.16 22:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL